loader

TSV Hattstedt II vs. SG Langehorn-Enge 0:7 (0:5)

Da wir an den letzten beiden Wochenenden aufgrund der aktuell schlechten Wetterverhältnisse nicht spielen konnten, gibt es dieses Mal einen etwas ausführlicheren Bericht vom Spiel gegen den TSV Hattstedt II. Die ausgefallenen Partien daheim gegen den TSV Drelsdorf und auf fremdem Geläuf gegen den TSV Stedesand werden im kommenden Jahr nachgeholt. Am 4. November fuhren wir also zum Auswärtsspiel nach Hattstedt. Ein ausgedünnter Kader von nur 13 Spielern war nicht die beste Voraussetzung für ein so schweres Spiel, wie es erfahrungsgemäß in Hattstedt immer war. Beim Aufwärmen kamen wir auch noch nicht so richtig in Gang. Aber mit Anpfiff der Partie waren wir voll da, und legten los wie die Feuerwehr. Gemeinsames Pressing der gesamten Mannschaft verhalf uns zu einem 7:0 (!) Auswärtssieg. Eröffnet wurde durch Henning nach einer Ecke (6‘). Arne war ebenfalls nach einer Ecke per Kopf zur Stelle (14‘). Norman machte sehenswert mit seinem ersten Ballkontakt nach seiner frühen Einwechslung für den verletzten Malte das 3:0 (19‘). Mann des Tages war aber Johann mit seinen 3 Treffern (28‘, 33‘, 52‘) und 2 Assists. Man gut Du warst da an dem Tag Orhan! Den Schlusspunkt setzte Innenverteidiger Jannik, als er einen Freistoß aus gut 25 Metern links oben im Gehäuse platzierte (80‘). Alles in allem, ein Spiel, das der Mannschaft sichtlich gut tat!        BB