loader

1 Derbysieg, 5 Spiele, 9 Punkte!

Seit der letzten Ausgabe unserer Stadionzeitung wurden ganze fünf weitere Partien gespielt. Den Anfang machte das Derby gegen den TSV Stedesand. Am Ende etwas knapp, aber nicht unverdient, konnten wir 3 weitere Punkte gegen den Abstieg sammeln. Die Tore beim 3:2 Erfolg erzielten Tobi und Arne (2). Nächster Gegner war dann der SC Norddörfer (Sylt). Beflügelt vom Derbysieg holten wir auch auf der Insel 3 wichtige Punkte. Beim 2:4 Auswärtserfolg trugen sich Arne (2), Oliver und Torge (Leihgabe aus der A-Jugend) in die Torschützenliste ein. In der Nachholpartie gegen die doch stark besetzte „Reserve“ der SG Nordau hielten wir bis zur 75. Minute einen knappen Rückstand und hatten doch auch Chancen auf ein mögliches 2:2. Leider war aber gegen die stark von der Ersten besetzte Offensive am Ende nichts mehr zu machen und wir verloren etwas zu hoch, aber wohl verdient mit 1:4. Unser Tor des Tages erzielte wiederum Arne. Nach einem spielfreien Wochenende folg-te dann die nächste Nachholpartie. Vor heimischem Publikum an einem schönen Donnerstag - Fußballabend gewannen wir mit 2:1 gegen den TSV Hattstedt II. Unsere Tore erzielten Finn (FE) und Arne. Am letzten Wochenende kamen wir dann gegen Lindholm II mit 6:0 unter die Räder, wodurch wir auf den vorletzten Tabellenplatz abgerutscht sind. Für den Klassenerhalt haben wir nun noch 3 Spiele. Packen wir’s an!   BB

Der fast perfekte Rückrundenstart

   Die Mission Klassenerhalt läuft! Zum Rückrundenauftakt konnten wir einen 5:1 Heimsieg im Langenhorner Waldstadion einfahren! Wie jedes Jahr tauschen wir mit der Ersten und spielen 2019 wieder in Langenhorn. Das erste Spiel vom neuen Trainergespann Jessen / Corinth begann jedoch wie gefühlt jedes andere auch in dieser Saison… und zwar mit einem Rückstand (7‘). Nach Eckball von Peter kamen wir durch Steffen P. aber schnell zum 1:1 Ausgleich (16‘). Dank Paraden vom 6. Kapitän Hauke blieb es bei diesem Ergebnis zur Halbzeit. Mit frischem Personal und dem nötigen Willen kamen wir, erneut durch Steffen, zur verdienten 2:1 Führung (61‘). Durch weitere Tore von Pay (70‘, 87‘) und Henning (74‘) schraubten wir das Ergebnis auf 5:1. Ein verdienter Sieg und starker Rückrundenauftakt! Am letzten Wochenende konnten wir das neu gewonnene Selbstvertrauen gegen den Spitzenreiter FSV Wyk auf Föhr gleich gut gebrauchen. Ein etwas glückliches 0:0 zur Pause ließ hoffen, da wir erfahrungsgemäß oft punkten konnten auf der Insel. In Halbzeit 2 verwandelte Arne einen an ihm verursachten, etwas schmeichelhaften, Elfmeter sicher zur 1:0 Führung (58‘). Leider gab uns diese Führung keine Sicherheit und Föhr drängte immer mehr. Kurz vor Ende kam es, wie es dann wohl kommen musste. Mit einem Doppelschlag zum 2:1 (86‘, 90‘) riss uns Föhr aus allen Träumen. Weitermachen!    BB   

10 Spiele gegen den Abstieg

Spiel für Spiel vergeht und die zweite Herren unserer SG erzielt leider nicht die gewünschten Resultate. Zwar spielen wir meistens gut, belohnen uns aber einfach nicht. Im letzten Hinrunden-Spiel hatten wir die Reserve der SG L/A/L zu Gast bei uns in Enge. Das Spiel startete flott und Hauke musste früh hinter sich greifen (17‘). Wir machten aber weiter und kamen schnell durch Fabi zum verdienten Ausgleich (23‘). Nur leider hielt das Ergebnis nicht lange und die Gäste konnten bereits früh den Siegtreffer zum 1:2 Endstand markieren (38‘). In der zweiten Halbzeit investierten wir eine Menge, kamen aber leider nicht mehr zu einem Erfolg. Im letzten Heimspiel, bevor es wieder nach Langenhorn geht, wollten wir gegen den MTV Schwabstedt unbedingt punkten. Zwingend notwendig, da die Gäste zu diesem Zeitpunkt Tabellenletzter waren. Mit ausgeglichenen ersten 45 Minuten ging es dann in die Pause. In den zweiten 45 Minuten spielten wir nur noch auf das Tor der Gäste. Leider ohne eine nennenswerte Torchance für uns. Und wenn Du die Dinger dann vorne nicht machst, fällt halt eins auf der anderen Seite. Ein Missverständnis der Abwehr führte zum Siegtreffer der Gäste (87‘). Sch… gelaufen! Am letzten Wochen-ende gab es dann leider auch nur ein trostloses 0:0 in Drelsdorf L. Wir haben nun noch genau 10 Spiele, um da unten irgendwie wieder rauszukommen. Packen wir es an!!!   BB

Wir feiern den ersten Sieg der Saison!

In unserer Situation denken wir nur noch von Spiel zu Spiel. Da ist es fast egal, gegen welchen Gegner wir dann als nächstes ran müssen. Den Anfang dieser Zusammenfassung macht das Heimspiel gegen die Reserve des SV Frisia 03 Risum-Lindholm. Hier lieferten wir eine fast perfekte Partie ab. Durch die Tore von Arne (11‘) und Malte J. (72‘) führten wir mit 2:0. Da die Konzentration leider nicht ganz über 90 Minuten gehalten werden konnte, spielten wir am Ende doch noch 2:2 Remis. 1 Punkt mehr! In der Woche ging es dann zur Reserve des TSV Hattstedt. Mit dem Schwung der letzten Partie wollten wir unbedingt punkten, um den An-schluss an die Nichtabstiegsplätze nicht zu verlieren. Leider kam alles anders und wir machten gefühlt die schwächste Partie der Saison. Am Ende kamen wir mit 1:6 gehörig unter die Räder. Den Ehrentreffer erzielte Arne (65‘). Mit dem Rücken zur Wand ging es dann am letzten Wochenende zur SG Mitte NF, Absteiger aus der Kreisliga und eben-falls mittendrin im Abstiegskampf. Und ja, wir haben es geschafft! Mit einer geschlossenen Mannschafts-leistung siegten wir verdient mit 5:2 und holten endlich den ersten Dreier. Die Tore erzielten Kevin, Jan, Pay und die starke „Aushilfskraft“ David aus der Dritten mit einem Doppelpack. Genauso so geht’s weiter!  BB

Schmerzhafte Niederlage gegen den Aufsteiger

   Da die zweite Herren der SG am vergangenen Wochenende spielfrei hatte, kann etwas ausführlicher über unser letztes Heimspiel gegen den SC Norddörfer berichtet werden. Gegen den guten Aufsteiger aus der Kreisklasse B waren wir gewillt, endlich mal die ersten drei Punkte einzufahren! Dass der Gegner „nur“ mit 12 Spielern antrat, sollte uns nicht interessieren, machte aber natürlich zusätzlich Mut mit einem vollen Kader dem entgegen zu wirken. Leider entwickelte sich zu Anfang ein eher zähes Spiel. Vereinzelt gab es Halbchancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause gingen die Jungs von der Insel aber in Führung (41‘). Leider war von unserer Euphorie vor dem Spiel auf dem Platz nichts zu sehen. Coach Leif wechselte daher zur Halbzeit gleich dreimal. Unter anderem kamen die Jungs aus der A-Jugend Torge Ebsen und Brar Momme Lucht zu ihrem Debut im Herrenbereich. Und genau diese beiden Jungs brachten mal so richtig frischen Wind in die Partie. Wir wurden immer besser, hatten aber leider immer nur „halbe“ Chancen. Entweder kam der letzte Pass nicht so recht an oder wir waren im Abschluss leider viel zu hektisch. Ein Konter der Gäste sorgte dann für den 0:2 Endstand (80‘). Ein Spiel, das man absolut nicht hätte verlieren müssen. Aber, Jammern hilft ja bekanntlich nicht. Also weiter Vollgas geben und für Punkte kämpfen!   BB

Ein Spiel hat immer 90 min

   „Weiter, immer weiter!“ waren die abschließenden Worte aus unserem Bericht in der vorherigen Ausgabe der „waSGeht?!“. Dabei bleibe ich auch weiterhin! Seitdem holten wir zwar nur einen Zähler aus zwei Partien, ABER es ist eine deutliche Leistungssteigerung zu erkennen, auf die wir in den kommenden Spielen aufbauen sollten, können und wollen! Den Anfang machten wir im Heimspiel gegen den Ligaprimus von der Insel Föhr. Eins vorweg: Kein Spiel in dem man erkennen konnte, dass dort der Erste gegen den Letzten der Tabelle spielte. Einen 0:1 Rückstand machten wir durch Momme T noch vor der Pause wett (43‘). Nach Wiederanpfiff folgte die wohl beste Phase der aktuellen Saison. Wir gingen verdient mit 2:1 durch Malte in Führung (60‘). Leider verpassten wir gute weitere Chan-cen auf eine höhere Führung und Föhr kam nach dem Ausgleich sogar noch zu einem 2:4 Auswärtssieg. Sch….e! Dann folgte das Derby in Stedesand. Wir kamen sehr gut in die Partie und führten schnell und verdient mit 0:2 durch Lennart (7‘) und Kevin (29‘). Etwas unnötig der 1:2 Anschluss, aber in Halbzeit 2 stellte Mats durch einen direkt ver-wandelten Freistoß den alten Ab-stand wieder her (58‘). Auf einmal stellten wir das Fußballspielen ein und kassierten dazu noch 2 etwas fragwürdige Gegentore (Abseits und Elfmeter) zum 3:3 Endstand. Egal Jungs, eS Geht trotzdem weiter!  BB

"Weiter, immer weiter"

Es stockt bei der Zweiten Herren unserer SG weiterhin gewaltig. Auch die beiden letzten Partien gingen leider wieder verloren. Im letzten Heim-spiel gegen die Reserve der SG Nordau unterlagen wir am Ende mit 1:3 und haben uns im wahrsten Sinne des Wortes selbst geschlagen. Wir starteten konzentriert, aber auch sehr zielstrebig in die Partie. Anfangs galt es, hinten mit einer neu formierten IV die Null zu halten. Sehr früh konnten wir sogar durch Malte J. in Führung gehen (12‘). Eine riesen Chance zum 2:0 ließen wir liegen und kassierten im direkten Gegenzug nach feiner Kombination der Gäste den Ausgleich (28‘). Nach einem erneut schön vorgetragenen Angriff von Nordau II war es leider Arne, der den Ball unglücklich über die Linie zum 1:2 bugsierte (40‘). In Halbzeit zwei fingen wir uns dann nach einer Ecke das zweite Eigentor des Tages durch Thies zum 1:3 Endstand (85‘). Das Spiel gegen TSV Hattstedt II fiel aus und wird nachgeholt. Am letzten Wochenende mussten wir dann endlich beim Tabellenvorletzten in Viöl punkten, kamen aber leider völlig mit 4:1 unter die Räder. Unseren Ehrentreffer erzielte Geburtstagskind Mats (52‘). Leider fehlt im Moment das Selbst-vertrauen auch die vermeintlich einfachen Sachen auf dem Platz richtig zu machen. Aber aus diesem Tief kommen wir selbst nur alleine raus. „Weiter, immer weiter!“ sagte einst Kahn. Wir brauchen Eier! BB